Gebrauchte und alte Bücher verkaufen

Sie haben uns manch glückliche Stunden beschert, uns in Abenteuer verstrickt oder gebildet: Bücher. Ohne sie wäre das Leben bedeutend ärmer. Doch selbst das Lieblingsbuch wird irgendwann zum Staubfänger, weil es nicht mehr gelesen wird. Platz für neue Literatur muss her. Doch wohin mit den geliebten Druck-Erzeugnissen? Auf buecheronlineverkaufen.de stellen wir kostenlos verschiedene Anbieter zum Thema Bücher verkaufen vor.

Testergebnisse für Bücherankauf: Welcher Anbieter passt zu mir?

Testsieger

Bücher verkaufen bei Momox

  • iPhone App
  • Android App
  • Keine Versandkosten
  • Verkauf ab 10 Euro
  • Schnelle Abwicklung
  • Banküberweisung
  • Europaweiter Ankauf
  • Gute Preise
2. Platz

Bücher verkaufen bei Amazon

  • Keine Versandkosten
  • Amazon.de Gutschein
  • Schnelle Abwicklung
  • Gute Preise
3. Platz

Bücher bei reBuy verkaufen

  • Keine Versandkosten
  • Verkauf ab 10 Euro
  • Schnelle Abwicklung
  • Banküberweisung
  • Gute Preise
4. Platz

Regalfrei Logo

  • Versandkostenfrei (DHL)
  • Porto zuschuss
  • DHL Abholservice
  • Verkauf ab 10 Euro
  • Banküberweisung
  • iPhone App
5. Platz

Bücher verkaufen bei Booklooker

  • Keine Versandkosten
  • Verkauf ab 10 Euro
  • Schnelle Abwicklung
  • Banküberweisung
  • Gute Preise
6. Platz

Bücher verkaufen bei Hitmeister

  • Keine Versandkosten
  • Verkauf ab 10 Euro
  • Schnelle Abwicklung
  • Banküberweisung
  • Gute Preise

Wie funktioniert Bücher online verkaufen?

Gebrauchte Printmedien zu verkaufen ist recht einfach und in wenigen Schritten möglich:

Auf der Rückseite der meisten Publikationen findet sich die ISBN-Nummer. Diese Internationale Standardbuchnummer (ISBN) entspricht einem weltweit gültigen Verzeichnis annähernd sämtlicher jemals gedruckter Literatur der Neuzeit. Einfach die ISBN in das vorgesehene Feld eingeben und schon wird ein Angebot erstellt.

Nun kann man den vorgeschlagenen Preis akzeptieren, oder sein gebrauchtes Hardcover oder Paperback doch behalten. Soll der Verkauf abgewickelt werden, legt der Verkäufer das Druckprodukt in den Versand- oder Verkaufskorb, ein Tool, das ähnlich wie ein Warenkorb funktioniert, nur umgekehrt.

Ist zuletzt die Liste vollständig, nur noch die Sendung verpacken und verschicken.Um den Bücher verkauf lukrativ zu machen, ist der Postversand bei vielen Anbietern kostenlos. Andere holen die schweren Kisten sogar ab.

Beim Empfänger angekommen wird die Lieferung überprüft und die ausgemachte Summe auf das Konto des Verkäufers ausbezahlt.

Wie einfach das Bücher verkaufen ist, können Sie sich im folgenden Video von Momox anschauen:

Trödeln, versteigern oder Bücher verkaufen

Wer kennt sie nicht: große Kisten mit gesammelter Literatur, die am Boden eines Flohmarktstandes stehen. Hier können Lesehungrige manch begehrte Ausgabe finden, häufig zum geringen Preis. Gegen Ende des Flohmarkts vielleicht sogar ganz umsonst, weil der ehemalige Besitzer den schweren Karton nicht wieder nach Hause mitnehmen will. Viel verkaufen werden Sie in den meisten Fällen nicht. Angesichts des ursprünglich doch recht hohen Preises ein wahres Trauerspiel. Kaum anders ergeht es denen, die ihre Bücher in Online-Auktionen anbieten: mühselig das Einstellen des Angebots, das zudem häufig noch eigene Kosten verursacht. Dann tagelanges Warten und zuletzt liegen die Versandkosten noch höher als der Erlös. Man kann es den potenziellen Käufern nicht verübeln, wenn sie von solchen Offerten Abstand nehmen. Doch gegen die drangvolle Enge im eigenen Bücherregal helfen diese Überlegungen wenig. Praktikable Lösungen zum Bücher verkaufen müssen her.

Kostenlos Bücher verkaufen, anstatt ins Altpapier zu geben


Immer mehr Unternehmen kaufen Gebrauchtgegenstände auf. So auch Bücher. In vielen Fällen werden Festpreise angeboten, weil der Aufkäufer den Verkaufserlös aus Erfahrung kennt. Hier richtet sich der Verkäufer nicht an ein anonymes Publikum, dessen Bedürfnisse er nur ahnen kann, hier sind echte Profis am Werk. Die Käufer kennen die Nachfrage nach bestimmten Büchern und wissen so auch um deren Wiederverkaufswert. Natürlich versuchen sie, dabei Gewinne einzustreichen. Doch statt auf den alten Schinken für immer sitzen zu bleiben, kann man sie hier problemlos an den Mann oder die Frau bringen. Häufig sogar kostenlos, da ohne Versandkosten, denn die tragen die Aufkäufer.

Der angenehme Nebeneffekt

Wer seine Bücher ins Altpapier gibt, tut bereits etwas für den Umweltschutz. Papier ist ein begehrtes Material in Verbrennungsanlagen. Doch noch mehr lässt sich im Sinne der Ressourcenschonung erreichen, wenn diese Print-Erzeugnisse erfolgreich am Markt bleiben. Der Wiederverkauf bringt also nicht nur Geld ins eigene Portemonnaie und erlaubt es anderen, sich günstig mit Literatur zu versehen, er schont auch die Umwelt. Das gilt bei den meisten Anbietern übrigens nicht nur für den verkauf von Bücher: Auch CDs, DVDs, Konsolen- oder PC-Spiele und sogar das Handy von gestern können diesen Weg nehmen. Ein Gewinn für alle Beteiligten.

Bücher verkaufen: Welcher Anbieter kauft was

Hier unterscheiden sich die einzelnen Unternehmen deutlich voneinander. Belletristik wird von vielen akzeptiert, erzielt in den meisten Fällen jedoch nur geringe Preise beim verkauf von Büchern. Je aktueller ein Bestseller auf dem Markt ist und je höher die Nachfrage im Handel, desto größer ist die Chance, auch leichte Literatur in den Verkauf zu bringen. Wer hingegen versucht, die Unterhaltungsliteratur der letzten Generation zu versilbern, wird möglicherweise vom Ergebnis enttäuscht sein. Auch wenn Jahr für Jahr unzählige gedruckte Werke in Millionenauflage erscheinen, nicht jedes Exemplar ist im Wiederverkauf ein wahrer Gewinner. Der Versuch lohnt jedoch in jedem Fall. Je spezialisierter das Buch ist, desto besser die Chancen: Gebrauchte Kunstbände verlieren während ihrer Lebenszeit vielleicht weniger an Wert als Nachschlagewerke, die von neuen Erkenntnissen eingeholt werden.

Und was können wir für Sie tun?

Von unseren Seiten aus erreichen Sie die besten und seriösesten Unternehmen für den Ankauf gebrauchter Literatur mit nur einem Klick. Der Markt wächst, was die Übersicht immer mühsamer macht. In einem Kurzprofil stellen wir die Händler vor, sodass Sie schnell und einfach den passenden Online-Aufkäufer finden. Viele Anbieter sind im Netz zu finden, doch nicht jeder kauft sämtliche Literatur. Manche haben sich auf spezielle Erzeugnisse spezialisiert. Ebenso ist nicht überall der zu erzielende Erlös gleich. Es lohnt sich also, die Preise zu vergleichen, die Sie für Ihren Artikel erhalten können. Übersichtlich sind die führenden Unternehmen gelistet und die Bedingungen beim Verkauf transparent aufgeführt. Hier erfahren Sie, wer bevorzugt welche Literatur erwirbt und sparen Zeit bei der Recherche, wenn Sie Bücher verkaufen möchten. Vielleicht genau die Zeit, die Ihnen fehlt, um mal wieder ein gutes Buch zu lesen.